Was für einen Einfluss haben Videospiele auf Jugendliche?

Nathan Feldhaus, Klasse 9a, Freie Schule Anhalt, Köthen

 

Neue Studien liefern Informationen zum Videospielen.  

Im letzten Jahrzehnt sind Videospiele ein fester Bestandteil in der Freizeit vieler Jugendlicher. Rund 85 Prozent aller Jugendlichen in Deutschland spielen mindestens einmal pro Woche Videospiele. Die aktuelle Jim Studie (Jugendliche, Internet, Medien) befasst sich u.a. mit diesem Thema. Mithilfe dieser können wir bessere Einblicke in dieses Hobby bekommen.

In dem letzten Jahr hat der mpfs (Medienpädagogischer Forschungsverband Südwest) eine Studie herausgebracht. In dieser wurden 1.200 Jugendliche im Alter von 12-19 Jahren befragt. Folgende Fragen wurden z.B. gestellt: wie viele Jugendliche in welchen Alter Videospiele spielen, auf welchen Konsolen am meisten gespielt wird, welche am beliebtesten sind oder wie lange durchschnittlich gespielt wird.

Der tägliche Konsum von Videospielen stieg immer weiter über die Jahre. Doch seit Ende der Corona Pandemie geht diese wieder zurück. Im Durchschnitt spielen Jugendliche jetzt nur noch 92 Minuten täglich, im Gegensatz zu 2020 mit durchschnittlich 121 Minuten. Das verzeichnet einen Rückgang von 29 Minuten. Trotz dieses Rückgangs in der Nutzungszeit kann man immer noch Trends erkennen. Jungen spielen immer noch mehr Videospiele als Mädchen, und Schüler auf Realschulen spielen durchschnittlich mehr als Schüler aus dem Gymnasium. Außerdem wird auf Smartphones immer noch mehr gespielt als auf Konsolen, obwohl das Smartphone zurückgeht.

Bei den beliebtesten Videospielen sind auch Trends zu erkennen. Das Spiel „Minecraft“ belegt in allen Kategorien außer bei dem 18-19-Jährigen den ersten Platz. Bei den 18-19-Jährigen ist der Fußball Simulator „FIFA“ auf Platz eins und „Minecraft“ auf Platz zwei. FIFA ist auch bei den anderen Kategorien in den Top 3.

Meine Vermutung für die Zukunft ist, dass Videospiele voraussichtlich noch beliebter werden und die tägliche Bildschirmzeit weiter steigern. Die Top 3 Spiele der Jugend könnten sich jedoch im Laufe der Zeit verändern, da die Gaming-Landschaft dynamisch ist und von neuen Veröffentlichungen und Trends beeinflusst wird. Dennoch könnten bestimmte Franchises und Genres langfristig beliebt bleiben.

 

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von Lutz Wuerbach am Mai 24, 2024 um 8:09 am

    Lieber Nathan, das ist ein gut recherchierter Text. Du weißt, wo Du nach Informationen für Dein Thema suchen musst. Das fällt anderen schwerer. Gut gemacht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar