Tanz & Bewegung seit 21 Jahren

Lily Hammer, Klasse 9a, Freie Schule Anhalt, Köthen

 

Ein Blick hinter die Kulissen des „Step by Step’s“

In Köthen feierte das Tanzstudio „Step by Step“ am 1. März dieses Jahres seinen 21. Geburtstag. Jedes Jahr lässt sich die Tanzpädagogin, Antje Streiber-Schon, mit Unterstützung ihrer Tochter Victoria Schon, etwas Besonderes einfallen. Zum diesjährigen Anlass öffnete sie ihre Türen und Familienangehörige sowie Freunde der Tänzer und Tänzerinnen durften bei den Tanzstunden zuschauen. Dabei erhielten sie einen Einblick in die Entwicklung der ersten Choreografien für das kommende Ballettstück „Meja Meergrün, die kleine Meerjungfrau“, welche in diesem Jahr ihr viertes Abenteuer erlebt.

Insgesamt tanzen über 160 Kinder beim „Step by Step“ in verschiedenen Altersgruppen mit. Die jüngsten Tanzkinder sind im Alter von 2-3 Jahren und die ältesten Kinder im Alter von 17 Jahren. Die Tanzkinder werden im Alter von 18 Jahren aus dem Tanzstudio mit einem selbst einstudierten Ballettstück von der Bühne verabschiedet und treten meist noch anderen Kursen bei.

Das Studio ist in Köthen allen bekannt. Jeder war sicherlich schon einmal bei der alljährlichen Weihnachtsrevue. Hinter so einer großen Aufführung steckt viel Arbeit. Parallel dazu laufen bereits Proben für andere Events. Erst vor kurzem konnte man die Tänzerinnen der Junior Dance Company bei „Suite Steps & Bach Sax“ erleben, welches am 4. Mai 2024 noch einmal beim Blickwechsel aufgeführt wird.

Nebenbei ist die energiegeladene Tanzstudioinhaberin aber auch in den Kindergärten und anderen Einrichtungen unterwegs, um Kindern die Freude am Tanzen näher zu bringen. Abends und morgens gibt sie noch Sportkurse, wie Trampolin Training , Fitness, Seniorensport Ü60, Pilates, Ballett für Erwachsene, JDC (Junior Dance Company), Fit for Kids und vieles mehr. Hier ist für jeden etwas dabei. Nach 21 Jahren „Step by Step“ ist Antje Streiber-Schon mit ihrer Vielzahl an kulturellen Angeboten ein wichtiger Bestandteil der Stadt Köthen.

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von Lutz Wuerbach am Mai 24, 2024 um 8:38 am

    Liebe Lilly, das hast Du gut aufgeschrieben. Wenn Du mal wieder einen ähnlichen Text schreiben willst, dann versuche, ein Zitat einzubauen. Zum Beispiel könnte ein Tänzer etwas über die Chefin sagen – oder umgekehrt. Zitate beleben Texte. Das nur mal als kleiner Tipp.

Hinterlassen Sie einen Kommentar