Meine Heimat: Sachsen-Anhalt

Soey Seidler, Klasse 4b der „Otto Reutter“GS Gardelegen, 39638 Gardelegen, 10 Jahre alt

Liebes Tagebuch,

am 8. Mai 2024 haben wir eine wunderschöne Radtour mit unserer 4. Klasse gemacht. Von der Schule aus sind wir zum Klärwerk in Gardelegen gefahren. Dort haben uns 2 Mitarbeiter herumgeführt und uns gezeigt, was mit unserem schmutzigen Wasser passiert. Anschließend sind wir zur Feldscheune „Isenschnibbe“ gefahren. Dort sind vor vielen Jahren 1016 unschuldige Menschen ermordet wurden. Wir haben sogar eine Gedenkminute eingelegt und selbstgebastelte Friedenstauben und einen Blumenstrauß abgelegt. Wir hoffen, dass passiert nie wieder. Dann haben noch 3 Kinder ein Friedensgedicht aufgesagt. Die vielen Kreuze anzusehen hat uns sehr traurig gemacht. Danach sind wir ins Tierheim bei Gardelegen geradelt. Dort war ein ganz süßes Kätzchen, das erst 2 Monate alt war. Ich hätte es am liebsten mitgenommen. Als Spende haben wir auch alle ein bisschen Futter für die Tiere mitgebracht. Zum Schluss sind wir zum Lüffinger Teich gefahren. Es war sehr schön da und wir haben gepicknickt. Gegen 13.30 Uhr sind wir alle gesund und munter in der Schule gelandet. Es war ein sehr schöner Tag.

Es grüßt dich deine Soey

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von Lutz Wuerbach am Juni 4, 2024 um 9:47 am

    Liebe Soey, vielen Dank für Deinen Text. Ihr habe ja bei Eurer Radtour ganz schön viel erlebt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar